eVB-Nummer beim Wechseln der Kfz Versicherung

Den älteren unter Ihnen sind möglicherweise die Begriffe Deckungskarte und Doppelkarte noch ein Begriff. Die eVB ist das moderne Pendant. Aufgrund der gesetzlichen Versicherungspflicht erhalten sie ohne die elektronische Versicherungsbestätigung keine Zulassung für ihr Fahrzeug. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine eVB-Nummer erhalten, wie diese aussieht und in welchen Fällen sie benötigt wird.

Das Wichtigste kurz zusammengefasst

  • Die eVB wird mitunter zur Anmeldung eines Fahrzeuges, zum Halter- und Fahrzeugwechsel, zur Ummeldung und zur Beantragung von Kurzzeitkennzeichen benötigt
  • Sie beinhaltet eine 7-stelligen Nummer, die Sie von ihrer Kfz-Versicherung erhalten
  • Die eVB-Nummer wird ihnen bei Abschluss eines Vertrages direkt online angezeigt. Alternativ kann die Nummer telefonisch beim Versicherer erfragt werden. Auch die Zusendung per E-Mail oder SMS ist üblich.

Was ist eine eVB-Nummer?

Mit der elektronischen Versicherungsbestätigungsnummer können Sie bei der Kfz-Zulassungsstelle nachweisen, dass ihr Fahrzeug versichert ist oder in naher Zukunft versichert sein wird. Die Nummer erhalten Sie von ihrer Kfz-Versicherung.

Weshalb benötige ich die eVB-Nummer?

Ohne eVB-Nummer können Sie kein Fahrzeug bei der Zulassungsstelle anmelden. Weitere Situationen, in denen die eVB-Nummer von Nöten ist, sind:

  • Fahrzeug- oder Halterwechsel
  • Wiederzulassung eines stillgelegten Fahrzeuges
  • Ummeldung wegen Umzuges, wenn sich das Zulassungsgebiet ändert
  • Meldepflichtige Veränderungen am Fahrzeug wie beispielsweise Tuning
  • Beantragung von Kurzzeitkennzeichen

Wie viele Ziffern hat die eVB?

Die eVB-Nummer ist eine siebenstellige Zahlen- und Buchstabenkombination. Die ersten zwei Ziffern stehen für die Versicherungskennung (“V1” steht beispielsweise für den Versicherer DEVK), die restlichen fünf werden automatisch generiert.

Welche Unterlagen brauche ich für die Kfz-Zulassung?

Folgende Unterlagen werden zur Zulassung eines Kraftfahrzeuges benötigt:

  • Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)
  • Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
  • Bargeld, EC- oder Kreditkarte

Wie kann ich die eVB-Nummer online beantragen?

Sobald Sie online einen Vertrag abschließen, wird ihnen die Nummer mitgeteilt. Ansonsten können Sie die Nummer telefonisch beim Anbieter erfragen. Alternativ kann ihnen der Versicherer die Nummer auch per E-Mail zuschicken. Einige Versicherungen bieten zu diesem Zwecke auch einen SMS-Service an.

Wie lange ist die eVB-Nummer gültig?

Aus Sicherheitsgründen ist die eVB-Nummer auf eine Gültigkeit von sechs Monaten oder kürzer begrenzt. Wurde der Vertragsabschluss innerhalb dieses Zeitraumes nicht vollendet, verfällt die Nummer. Dabei existiert eine Ausnahme: Gewerbliche Kunden können für unternehmensseitige Fahrzeuge eine dauerhaft gültige eVB-Nummer beantragen.

Gilt die eVB-Nummer auch für Kurzzeitkennzeichen?

Ja, denn die eVB wird zur Beantragung eines Kurzzeitkennzeichens benötigt. Ein solches Kennzeichen ist für maximal fünf Tage gültig.

Kann ich das Auto auch ohne Kurzzeitkennzeichen überführen?

Nein, dies ist ausnahmlos unmöglich. Wer ein Auto im öffentlichen Straßenverkehr ohne Kennzeichen nutzt, macht sich strafbar.

Woher bekomme ich die eVB-Nummer?

Die eVB-Nummer erhalten Sie von der von ihnen gewählten Kfz Versicherung.

Wozu benötigt man eine Versicherungsbestätigung?

Ohne die eVB ist die Zulassung eines Kraftfahrzeuges nicht möglich. Sie gilt der Zulassungsstelle als Nachweis darüber, dass Sie den Abschluss einer gesetzlichen Kfz-Haftpflichtversicherung beabsichtigen. Für weitere Zwecke, zu denen die eVB-Nummer benötigt wird, lesen Sie den Abschnitt “Weshalb benötige ich die eVB-Nummer?”.

Wird die eVB-Nummer bei einer Ummeldung benötigt?

Verändert sich infolge eines Umzugs das Zulassungsgebiet, ist auch in diesem Fall die eVB-Nummer von Nöten.

Wie viel kostet ein Saisonkennzeichen?

Die Kosten setzen sich aus den Zulassungsgebühren und dem Preis für die Kennzeichen zusammen. Zwei Saisonkennzeichen kosten zwischen 20 und 40EUR. Online ist es möglich, freie Saisonkennzeichen zu reservieren. Der Preis hierfür beträgt 10,20 EUR.

Fazit

Niemand der beabsichtigt, Kraftfahrzeughalter zu werden, kommt um die eVB herum. Sei es für die Estzulassung oder für die Wiederzulassung eines Fahrzeugs: das Vorlegen einer eVB-Nummer bei der Zulassungsstelle ist unabdingbar. Glücklicherweise ist es leicht, die eVB zu erhalten. Beim Abschluss einer Versicherung online wird Sie direkt mitgeteilt. Auch können Sie sich die eVB-Nummer per Mail oder SMS von dem Versicherer zuschicken lassen.